Das Ortsarchiv im Alten Rathaus, Marktstraße 1

In den ersten Monaten nach der Vereinsgründung haben wir mit viel Engagement im Dorfmarker
„Alten Rathaus“ unsere Vereinsräume hergerichtet. Dort ist auch das Ortsarchiv untergebracht, das wir auf der Basis eines Kooperations- und Nutzungsvertrages mit der Dorfmark Touristik liebevoll und engagiert pflegen. Das Archiv ist eine Fundgrube für alle Heimatinteressierten und kann von September bis Mai an jedem ersten Donnerstag im Monat von 15.00 bis 18.00 Uhr oder nach Absprache eingesehen werden.

 

Was gibt es dort nicht alles zu entdecken!


Unter anderem eine Fülle an Dokumenten und Fotos

- mit alten Ansichten aus den Dörfern unseres Kirchspiels,

- von Konfirmationen und Hochzeiten,

- aus den Schulen in Bockel, Woltem, Fuhrhop, Mengebostel,
  Ober- und Untereinzingen und natürlich aus Dorfmark,
- von den Strandfesten,

- aus den Vereinen, z.B. den Schützenvereinen, der Feuerwehr,
  dem TSV Dorfmark, der Dorfmark Touristik (ehem. Verkehrsverein),
  dem Strandbadverein, dem Deutschen Roten Kreuz,
  dem Männergesangverein Liedertafel,  der Kleinen Bühne Dorfmark
  ....und .... und .... und

- von den zahlreichen Handels- und Handwerksbetrieben
  und den Gaststätten früher und heute

- aus der Zeit des Ersten und Zweiten Weltkrieges und des Dritten Reiches
- von dem Gut Allerhop in Mengebostel und seiner Bihu-Gasanlage,
- aus den ehem. Gemeinden Ober- und Untereinzingen auf dem heutigen
  Truppenübungsplatz Bergen, die früher zu unserem Kirchspiel gehörten
  (darunter auch eine riesige Sammlung an Unterlagen und  Fotos des
  Gutes Achterberg und über Friedrich Missler),
- von der Familie von der Wense und ihren Gütern in Niedersachsen.

 

Dies sind nur einige Beispiele.

 

 

Darüber hinaus verwahren wir sämtliche Akten der Reichsumsiedlungsgesellschaft (RUGES) von den Höfen, die ihre Heimat 1936 wegen der Anlegung des Truppenübungsplatzes Bergen verlassen mussten.

 

In den vergangen Jahren haben wir eine Vielzahl an Zeitzeugen nach ihrem Leben in den Dörfern befragt. Auch diese hochinteressanten Berichte kann man bei uns einsehen und lesen.

 

Über das Ende des Zweiten Weltkrieges, Flucht, Vertreibung und Neuanfang sammelt Alfred Michaelis seit 2005 Zeitzeugenberichte.
Ein Großteil davon ist bereits in unserer Schriftenreihe veröffentlicht worden.

 

In der Rubrik "Die Bücher" finden Sie noch weitere Publikationen unseres Vereins.

 

Und hier haben wir nun eine Auswahl an Bildern aus unserem Ortsarchiv
für Sie zusammengestellt, die bisher nur selten oder noch gar nicht veröffentlicht wurden.


Viel Freude beim Stöbern!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimatverein für das Kirchspiel Dorfmark